DER ENERGIEPILOT FÜR DEIN ZUHAUSE

Um das Beste aus Photovoltaikanlage, Heimspeicher, E-Auto und Wärmepumpe zu holen, müssen diese Geräte miteinander sprechen können. Diese Kommunikation erfolgt über unseren SpotPilot. Der SpotPilot ist das Energiemanagementsystem für Dein Zuhause (HEMS) und steuert Deine flexiblen Verbraucher zu Hause so, dass Du vorzugsweise Deinen eigenen günstigen Solarstrom vom Dach nutzt oder günstigen Strom von der Spotbörse. 

Was macht der Spot Pilot?

Das SpotPilot Home Energy Management System (HEMS) ist eine flexibel montierbare Steuerbox zur Vernetzung verschiedener Geräte in Deinem Haus. Anschließend sorgt unsere Software dafür, dass Deine PV-Anlage, Dein Heimspeicher und Deine großen Stromverbraucher wie Wallbox oder Wärmepumpe intelligent miteinander verknüpft sind.

Die Hauptfunktion des HEMS ist die Koordination von Stromverbrauch, Erzeugung, Speicherung und Netzeinspeisung aller vernetzten Geräte. So erhöhst Du den Eigenverbrauch Deines selbsterzeugten Strom und erhöhst die Wirtschaftlichkeit der Anlagen. Zusätzlich optimiert das HEMS auch Deinen Stromverbrauch anhand aktueller Marktpreise für Strom über unseren dynamischen Stromtarif. Auf Wunsch auch vollautomatisch – ein echter Autopilot eben.

Bei niedrigen oder negativen Preisen auf den kurzfristigen Strommärkten empfiehlt es sich, den Stromverbrauch zu maximieren, indem beispielsweise das E-Auto oder der Heimspeicher geladen oder die Wärmepumpe betrieben wird. Es wird ein direkter Zugang zu den günstigen Preisen am Spotmarkt angeboten, wobei der benötigte Strom eingekauft wird.

Alle Daten in einer App

In der SpotmyEnergy-App laufen alle Daten aus deinem Haus, von deinem Smart Meter, vom Netzbetreiber und auch von der Strombörse zusammen. So hast Du mit nur einer App alles im Blick.

Die Vorteile eines Energiemanagementsystems einfach erklärt

Über die SpotPilot-App siehst Du alle Stromverbräuche und die gesamte Stromproduktion in Deinen vier Wänden. 

Unser Home Energy Management System koordiniert den Einsatz aller verbundenen Geräte, von der PV-Anlage bis zur Wärmepumpe, zu Deinem Vorteil.

Über den SpotPilot kann auch der örtliche Netzbetreiber aus der Ferne den Strombezug (der Wärmepumpe? des Ladevorgangs?) anpassen, um eine Überlastung der Stromnetze zu vermeiden. Dies ist in §14a des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) geregelt und für manche Haushalte sogar verpflichtend. Du erhältst im Gegenzug eine Reduktion der Netzentgelte. 

Abhängig von der aktuellen Stromproduktion auf Deinem Dach steuert das HEMS die flexiblen Verbraucher in Deinem Haus optimal, etwa den Heimspeicher oder die Wärmepumpe, aber auch die Ladevorgänge des E-Autos. Dadurch erhöhst Du den Anteil an günstigem und selbstproduziertem Solarstrom, den Du selbst direkt verbrauchst.

Für die Zeiten, in denen Deine PV-Anlage keinen Strom produziert, zum Beispiel im Winter oder nachts, steht unser dynamischer Stromtarif bereit und deckt Deinen Restverbrauch so günstig wie möglich mit Stromkäufen an der Strombörse ab. Das E-Auto mit günstigem Windstrom von der Börse laden? Check!

WIe BEKOMME ich das HOME ENERGY MANAGEMENT SYSTEM?

1. Kontakt aufnehmen

Sprich Deinen Installateur auf unsere Lösung an. Entweder er arbeitet eh bereits mit uns zusammen oder er wird uns kontaktieren und wir klären mit ihm das weitere Vorgehen.

2. HEMS installieren lassen

Der Installationsbetrieb erhält von uns die benötigte Hardware (Edge Device) und vereinbart einen Installationstermin mit Dir.

3. HEMS aufsetzen

Vor Ort nimmt das Partnerunternehmen die erstmalige Vernetzung der Geräte in Deinem Haus vor. Ab jetzt werden die Geräte automatisch optimiert.

4. App downloaden

Nun bleibt nur noch: Ab in den App-Store und los geht's mit der vollen Übersicht und Kontrolle über Deinen Stromverbrauch.

JETZT LOSLEGEN

Nimm Kontakt zu Deinem Installateur auf, um mehr über unser Energiemanagementsystem (HEMS) und dessen Installation zu erfahren!

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

NOCH FRAGEN BEVOR WIR STARTEN?

Ein Home Energy Management System (HEMS) besteht aus einer physischen Steuerbox und einer Software, die Photovoltaikanlage, Speicher und große Stromverbraucher wie Wallbox oder Wärmepumpe intelligent miteinander verknüpft.

Die Hauptfunktion des HEMS ist die Koordination von Stromverbrauch, Erzeugung, Speicherung und Netzeinspeisung über alle Bestandteile der Anlage hinweg. Voraussetzung dafür ist das kontinuierliche Erfassen und Auswerten von Daten innerhalb des lokalen Energiesystems. Im lokalen Energiesystems erfasst und analysiert das HEMS sowohl die PV-Erzeugung auf dem Dach als auch den Betrieb des Speichers und den Stromverbrauch im Haushalt und steuert die bedarfsgerechte Verteilung des Solarstroms. Das Ziel ist dabei, den Eigenverbrauch des selbsterzeugten Stroms zu maximieren und so die Wirtschaftlichkeit der Anlage zu steigern.

Darüber hinaus kann unser HEMS auch externe Signale verarbeiten, etwa Steuerungsbefehle des Verteilnetzbetreibers oder aktuelle Strompreise der Strombörse über unseren dynamischen Tarif. Im ersten Fall profitierst Du von reduzierten Netzentgelten, im zweiten Fall zusätzlich von günstigem Windstrom, wenn gerade mal nicht die Sonne scheint.

Es fallen Einmalkosten für den Erwerb der Hardware (Edge Device) an, die für den Aufbau des Home Energy Management Systems nötig ist. Je nach Konfiguration kannst du hier mit Kosten im niedrigen bis mittleren dreistelligen Eurobereich rechnen.

Für die Nutzung der Software fallen je nach Einsatzzweck verschiedene monatliche Servicegebühren. Diese bewegen sich zumeist im mittleren einstelligen Eurobereich.

Der Einsatz eines Home Energy Management Systems (HEMS) lohnt sich im Zusammenspiel mit mindestens zwei der folgenden Geräte: PV-Anlage, Heimspeicher, Wärmepumpe und Wallbox.

Unser SpotPilot-HEMS ist mit über 25 Modellen verschiedener Hersteller kompatibel. Wir streben eine vollintegrierte und umfassende herstellerunabhängige Lösung an und erweitern stetig die Kompatibilitätsliste.

Aus ökologischer Sicht ist ein HEMS immer sinnvoll, da es die Nutzung von selbst erzeugtem Solarstrom erhöht. Ökostrom aus einer Solaranlage verursacht deutlich weniger CO2-Emissionen als beispielsweise Netzstrom, der (noch) immer einen Anteil fossil erzeugten Stroms enthält.

Ob ein HEMS angeschafft werden soll, hängt darüber hinaus aber natürlich von der Wirtschaftlichkeit ab. Auch hier lohnt sich ein HEMS in den meisten Fällen: Laut Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft kostet Netzstrom derzeit durchschnittlich 42 Cent/ kWh (Stand: Februar 2024), Solarstrom vom eigenen Dach dagegen durchschnittlich nur 7 Cent. Das macht eine Ersparnis von rund 35 Cent pro eigenverbrauchter Kilowattstunde.

Zusätzlich – oder alternativ – zur Erhöhung des PV-Eigenverbrauchs lassen sich über ein HEMS auch Kostenreduktionen beim Stromeinkauf über dynamische Stromtarife umsetzen.

Als Faustregel gilt: Besitzt du mindestens zwei der folgenden Anlagen, lohnt sich der Einsatz eines HEMS für Dich – PV-Anlage, Heimspeicher, Wallbox oder Wärmepumpe.

Je nach Setup kannst du 300 € bis 600 € pro Jahr an Stromkosten einsparen und erhältst weitere 110-190 € reduzierte Netzentgelte on top durch Herstellung der Steuerbarkeit nach §14a EnWG.

Unser HEMS entfaltet seinen vollen Mehrwert, wenn eine kompatible Wärmepumpe, Wallbox oder ein Heimspeicher verbaut ist. Beispielsweise kann der Ladevorgang des Elektroautos in Zeiten von Überschusseinspeisung der PV-Anlage oder günstigem Netzstrombezug gelegt werden und somit je nach Fahrzeug und Ladeverhalten über 316 € im Jahr an Stromkosten einsparen. Auch bei Wallboxen kann bis zu 398 € pro Jahr eingespart werden.

Unser SpotPilot kommuniziert über verschiedene Netzwerkprotokolle mit den Geräten in Deinem Haus. Über diese Protokolle werden die Leistungsdaten ausgelesen und Steuerbefehle versendet. Damit dient das HEMS als Manager und Dolmetscher der Anlagen und sorgt für einen optimalen Energieverbrauch.

Datensicherheit hat höchste Priorität. Wir speichern und verschlüsseln alle Daten unter hohen Sicherheitsstandards gemäß der Datenschutzgrundverordnung auf Servern in Deutschland und verarbeiten nur, was wir für die Abrechnung oder die Optimierung Deiner Geräte auch benötigen. Selbstverständlich geben wir keine Daten an unberechtigte Dritte weiter.

Dies lässt sich pauschal nicht ohne Weiteres beantworten. Die meisten bestehenden Home Energy Management Systems bieten zumindest nicht den vollen Umfang an Möglichkeiten für Kosteneinsparungen (etwa §14a EnWG oder dynamische Stromtarife) an. Zumeist sind diese HEMS darüber hinaus auf die Kombination einzelner Technologien (z.B. PV-Anlage und Heimspeicher oder PV-Anlage und Wärmepumpe) ausgelegt und nicht auf ein ganzheitliches Energiemanagement.

KONTAKT

SPOT MY ENERGY GmbH

Hafenstraße 4a, 51063 Köln

info@spotmyenergy.de